Farbberatung


Farben spielen eine große Rolle in unserem Leben. Farben wirken sich auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden, unser Gefühlsleben und unsere Schönheit aus. Eine Farbberatung zeigt Ihnen durch Farbvergleiche einer Vielzahl von Tüchern, wie Sie mit „Ihren“ Farben frischer, jünger und gesünder aussehen können. Ein lichtecht bedruckter Farbenpass mit Ihrer Farbgruppe hilft Ihnen danach beim Einkaufen, um das Gesehene umzusetzen.

Vorteile einer Farbberatung

 Selbstsicherheit und Ausstrahlung

 Sparen von Geld und Zeit beim Einkauf

 Vermeiden von farblichen Fehlkäufen

 Aufbau einer farblichen Kombigarderobe

 Unabhängigkeit von Modetrends

Mit dem Ergebnis der Farb-Analyse können Sie alle Teile Ihres Outfits farblich harmonisch aufeinander abstimmen. Sie werden staunen, wie flexibel Sie Ihre Farben miteinander kombinieren können und wie frisch und fit Sie jeden Tag auf andere Menschen wirken! Dadurch werden Sie selbstsicherer und selbstbewusster und bekommen mehr Ausstrahlung! Das Gefühl „Schrank voll, aber nichts anzuziehen“ gibt es nicht mehr.

Die Farbfamilie gilt jedoch nicht nur für die Garderobenteile, sondern auch für das Make-up, die Haarfarbe/Strähnen, den Schmuck, die Brille und die Accessoires.

Die vier Farbtypen

  • Frühlingstyp: Der Frühling ist in der Natur die Jahreszeit der Neuerung. Die Bäume treiben aus, Winterschläfer erwachen aus der Winterruhe und die leichte Frühlingsluft wird begleitet von den ersten Sonnenstrahlen. Ebenso wie die Natur trägt auch der Frühlingstyp frische, strahlende, warmtonige Farben.
  • Sommertyp: Obwohl es im Sommer warm ist, zählt der Sommertyp zu den kühlen Farbtypen. Chic und Eleganz sind kennzeichnend. Der Sommer ist in der Natur voll mit rauchigen Farben, wie sie auch der Sommertyp liebt.
  • Herbsttyp: Weil auch die Natur im Herbst in vielen warmen und goldenen Farben erstrahlt, liebt der Herbsttyp die warmen Farben. Der goldene Herbst spiegelt sich in der Haarfarbe und der Augenfarbe ebenso wieder wie in der Kleidung und den Accessoires.
  • Wintertyp: Ebenso kalt wie die Jahreszeit sind auch die Farben, die dem Wintertyp zugeordnet werden. Der Wintertyp wirkt durch seine Kontraste und kann als Einziger ein hartes Weiß und Schwarz gut tragen.

Geschichte der Farbberatung

Die Farbberatung verdankt ihren Ursprung eher einem Zufall. 1928 ließ der Bauhauslehrer, Kunsterzieher und Farbtheoretiker Johannes Itten seine Schüler Farbakkorde malen, die jeder für sich als harmonisch und angenehm empfand. Johannes Itten selbst war während der Entstehung der Arbeiten nicht im Raum anwesend. Die entstandenen Arbeiten wurden auf dem Boden ausgelegt. Mit Erstaunen wurde festgestellt, dass jeder eine andere Vorstellung von harmonischen Farbakkorden hatte. Alle Arbeiten sahen unterschiedlich aus. Dann stellte Johannes Itten fest, dass er aufgrund der Farbwahl die Arbeitsblätter den Schülern zuordnen konnte entsprechend ihrer Eigenfarben und Ihres Temperamentes. Was hier jeder gemalt hatte, waren seine subjektiven Farben.

Johannes Itten machte in den nächsten Jahren noch mehr Versuche zu diesem Thema, ausgearbeitet wurde die Farbberatung jedoch erst in den siebziger Jahren von der Fashion Academy in Los Angeles. Von dort kam die Farbberatung 1983 nach Deutschland.

Ablauf einer Farbberatung

In der Farbanalyse beurteilt man zunächst den Unterton der Haut. Die Augenfarbe wird in allen Feinheiten angesehen und die echte Haarfarbe am Ansatz festgelegt. Nach ein paar zusätzlichen Fragen beginnt die Analyse mit entsprechend ausgewählten Tüchern. Die Tücher stehen für verschiedene Farbgruppen, die man nach den Farben in der Natur benannt hat:

Sonja Thieme Farbanalyse & Farbberatung mit Farbtüchern
Farbanalyse mit Tüchern
  • Im Frühling haben wir frische, intensive, warme Farben im Wald und auf den Rapsfeldern.
  • Im Sommer haben wir auf der Wiese gedeckte, pudrige, kühle Farben, wie durch einen Nebel gesehen.
  • Im Herbst haben wir die kräftigen, satten, erdigen, warmen Farben im Wald.
  • Im Winter haben wir kräftige, klare, kontrastreiche, eisige, kühle Farben in einer Schneelandschaft.

Anschließend folgt die Analyse mit verschiedenen Farbtüchern. Hierfür richten wir Sie und die Umgebung so her, dass wir einen unverfälschten Einfluss der Farben auf ihre Ausstrahlung feststellen können. So werden je nach Farbe z.B. Schatten unter den Augen sichtbar, der Teint wird gleichmäßiger oder fleckiger, die Augen matter oder strahlender, die nasolabialen Linien tiefer oder flacher usw.

Farbberatung Auswahl vorteilhafter Farben
Farbberatung mit Farbkragen

Diese Unterscheide sind sehr fein und schwierig an sich selbst zu sehen. Mit meiner über 34-jährigen Erfahrung werde ich Ihnen helfen, diese Unterschiede selbst zu erkennen und die vorteilhaftesten Farben für sich auszusuchen. Wichtig ist für mich, dass Sie selbst, mit meiner Hilfe, die besten Farben für sich aussuchen, um beim nächsten Einkauf wirklich überzeugt hinter der Farbgruppe stehen zu können. Die vorteilhaftesten Tücher ergeben dann, ob Sie ein Frühlingstyp, Sommertyp, Herbsttyp oder Wintertyp sind. Nicht immer kommen alle ausgesuchten Tücher aus einer Farbgruppe. Es gibt natürlich auch Mischtypen. 

Ihre Farben lassen Sie nicht nur vorteilhaft aussehen, sondern wirken auch auf Sie selbst und andere, die Sie ansehen. Mit gezielt ausgesuchten Farben können Sie beruflich oder privat bewusst Aussagen machen, die andere meistens nur unbewusst wahrnehmen.

Für die Damen:

Auf Wunsch erhalten Sie ein Tages-Make-up und ich erkläre Ihnen den Umgang mit den verschiedenen Utensilien. In eine Gesichtskarte zeichne ich Ihnen ein, mit welchen Farben und wie ich Sie geschminkt habe, damit Sie es zu Hause in Ruhe üben können.

Für die Herren:

Entsprechend Ihrer Gesichtsform und Ihres Berufes besprechen wir den Bart.    

Am Ende der Farbberatung bekommen Sie einen lichtecht bedruckten Farbenpass, mit dem Sie beim Kauf von Garderobe, Kosmetik und Accessoires Ihre vorteilhaften Farben finden.

 

Farbliche Fehlkäufe gehören jetzt der Vergangenheit an!

Die Kombination von Farbberatung und Stilberatung

Die Garderobe in „Ihren“ Farben lässt Sie von jetzt an frischer, jünger und gesünder aussehen, aber für das Gesamtbild Ihrer Person sind Ihre Proportionen, die Längen und Schnittlinien Ihrer Kleidungsstücke genauso wichtig. Auch für das Sortieren Ihres Kleiderschrankes macht es am meisten Sinn, die Farbberatung mit einer Stilberatung zu kombinieren oder kurzfristig anzuschließen.

Nach Vereinbarung führe ich im Anschluss auch gerne einen Kleiderschrankcheck mit Ihnen zusammen durch oder begleite Sie bei Ihrem nächsten Einkauf.

Eine Erfahrung, die Sie nie vergessen werden

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Farbberatung an dieser Stelle ein Stück näherbringen. Falls Sie Fragen zu diesem Thema haben oder einen Termin buchen möchten, können Sie mich gerne per Telefon oder auch per Email erreichen.

Eine Farbberatung ist übrigens nicht nur alleine, sondern auch zu zweit oder als Gruppe möglich.